Live-Musik gibt es noch

Musiker der Deutschen Radiophilharmonie und des Staatstheaters Saarbrücken zusammen mit der Pianistin Orsolya Nagy zu Gast in der Ev. Kirche Saarlouis

Die Live-Musik gibt es glücklicherweise noch. Der Evangelischen Kirchengemeinde Saarlouis bleibt sie so wichtig, dass sie auch ihre Gottesdienste stets im Einklang mit ihren Musikern gestaltet.

Am kommenden Sonntag um 10 Uhr werden uns ganz besondere Gäste besuchen: Es sind Musiker der Deutschen Radiophilharmonie und des Staatstheaters Saarbrücken, zusammen mit der Pianistin Orsolya Nagy.

Für den Gottesdienst, den Pfr. Volker Hassenpflug gestalten wird, bringen sie Raritäten der Romantik mit: die Gottesdienstbesucher dürfen sich also - verteilt über die Feier des Gottesdienstes - auf süffige Kammermusik der in ihrer Zeit gefeierten Komponisten Josef Labór und Ole Olsen freuen, komponiert für die seltene groß besetzte und deshalb ungemein farbige Quintett und Klavier-Sextett-Besetzung. Der Eintritt ist natürlich frei, es handelt sich um einen Gottesdienst. Beginn 10 Uhr.